IMG 20211223 122340 minNach ausführlicher theoretischer Auseinandersetzung mit Verhaltensforschung und einer Exkursion in den Tiergarten Schönbrunn, wo wir alle praktischen Arbeiten, wie das Erstellen von Etogrammen, Gehegeskizzen und Recherchen zu den jeweiligen Tieren, erledigten, war noch einige Vorarbeit notwendig, um unsere Ausstellung zur ETHNOLOGIE AUSGEWÄHLTER TIERE IM ZOO zu gestalten. Jede Gruppe musste ihre Beobachtungen graphisch umsetzen, geeignetes Bildmaterial erstellen, Gehegeskizzen kreativ gestalten und Tierprofil anfertigen. Ein besonderes Augenmerk sollte auf die Frage nach artgerechter Haltung der Tiere in Zoos gerichtet werden. Vor- und Nachteile von Tiergärten sollten kritisch hinterfragt werden.


Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wird von den Schülerinnen und Schülern, die im Pausenraum im 2. Stock auf ihren Nawi-unterricht warten, interessiert bestaunt!
Ein interessanter Aspekt des Projektes war die gegenseitige Bewertung nach verschiedenen Kriterien, wie z. B. der Transferleistung von beobachteten Inhalten zu Diagrammen oder der Genauigkeit bei der Darstellung von Innen-und Außenberreichen der Gehege.
Jeden Tag freue ich mich, wenn mich mein morgendlicher Weg in den Biologiesaal an dieser aufwendigen Projektarbeit der 6b vorbeiführt!