In unserer globalisierten Welt sind die Medien nicht mehr wegzudenken. Umso wichtiger ist die Sensibilisierung für ihre Herkunft und ihre Gegenwart.

rob 00 Im Rahmen von IKT (Information – Kommunikation - Technologie), das in der Gymnasiumstraße in allen ersten Klassen unterrichtet wird, haben die Mädchen der 1C am gratis Workshop der Organisation ZIMD (= Zentrum für Interaktion, Medien und soziale Interaktion), teilgenommen.

augenAm 11.April 2013 fuhren wir, die 2C mit unseren Lehrerinnen Fr. Prof. Suko (Bildnerische Erziehung)  und Fr. Prof. König-Hackl (Geographie),  mit dem Zug, um 8.30, nach Linz. Wir kamen in Linz um ca. 10.00 an.

logo

Nichts ahnend starten Sie ihren Computer. Noch bevor Sie irgendetwas tun können steht folgende Nachrichte der Bundespolizei auf ihrem Bildschirm: „Das Betriebssystem wurde im Zusammenhang mit Verstößen gegen die Gesetze der Bundesrepublik Austria gesperrt“. Ihnen werden verschiedenste Verbrechen vorgeworfen, unter anderem Terrorismus und Verstöße gegen das Urheberrecht, und die Freischaltung ist nur ab einer Gebühr von 100 Euro möglich. Was tun? 

logo

Privatsphäre in den Social Networks? Meist werden die Gefahren unterschätzt, denn wir alle sind schon Opfer des Cyber-Wars. Die Gefahr ist größer als man denkt.

 

«Soziale Netzwerke sind der Boom-Bereich des Netzes, sie bringen zusammen, was bislang nicht wusste, dass es zusammengehört. Sie schaffen eine ganz neue Form von zwischenmenschlichem Austausch, sind Tagebuch, Kalender, Kontaktbörse.» 

DEMNÄCHST

15 Nov
29 Nov
Adventmarkt
29.11.2019 16:00 - 19:00
29 Nov
Adventkonzert
29.11.2019 19:00
2 Dez
Schulpsychologische Beratung im Haus
02.12.2019 08:00 - 14:00
4 Dez
Tag der offenen Tür 2019
Nach oben