Das Lateinerinnen-Team am G19

G19 Latein Team min
Salve
Sprachenbaum

Latein ist eine Reise wert oder: Warum man sich auch noch im 21. Jahrhundert für Latein entscheiden DARF...!

  • Latein ist ... die Muttersprache Europas.
  • Latein eröffnet ... die Grundlage für alle romanischen Sprachen.
  • Latein bietet ... eine Wortschatz–Basis für Englisch (ca. 60%).
  • Latein schafft ... ein besseres Verständnis für die Grammatik und Fremdwörter der deutschen Sprache.
  • Latein verbessert ... das Verständnis für viele Sprachen.
  • Latein fördert ... das Verständnis für Struktur und Aufbau einer Sprache.
  • Latein lässt eintauchen ... in die römische Kultur als Grundlage der europäischen Kultur und Geschichte.
  • Latein vermittelt ... eine umfassende Allgemeinbildung.
  • Latein unterstützt ... genaues Arbeiten.
  • Latein fördert ... vernetztes und logisches Denken.
  • Latein gibt einen Einblick ... in Fragen des täglichen Lebens durch den Spiegel der Antike.
  • Latein braucht man ... für viele Studien.
  • Latein macht ... Spaß!

Für nähere Informationen bitte hier für die ausführliche Präsentation "Latein ist eine Reise wert…" klicken:

Kulturreise in der 8. Klasse

Im Rahmen des Lateinunterrichts findet am Beginn der achten Klasse eine Kulturreise statt. Diese führt uns entweder nach Rom, in die ewige Stadt, wo wir die Zeugnisse, die 2000 Jahre lang die europäische Kultur geprägt haben, entdecken, oder in den Golf von Neapel mit seinen versunkenen Städten Pompeji und Herkulaneum, wo wir quasi hautnah den Alltag und das kulturelle Erbe der Römer erkunden. Auch ein Besuch des beeindruckenden Vesuvs steht dabei natürlich auch dem Programm.

Für nähere Einblicke in und Eindrücke von diesen gemeinsamen Tagen:

Römische Küche und Gerichte zum Nachkochen anhand von original-römischen Rezepten

Römisches Buffet 01 min

SALVE!

Schon einige Male haben wir am Tag der offenen Tür wie die alten Römer gekocht und ein römisches Buffet angeboten. Die Rezepte, nach denen wir die Gerichte zubereitet haben, stammen alle aus dem Kochbuch des Marcus Gavius Apicius „De re coquinaria“. Darin finden wir die Rezepte für die reichen Römer der Kaiserzeit. Die römische Küche war wegen der Eroberungen des römischen Reiches beeinflusst und verändert. Griechische, karthagische, ägyptische, indische und andere Lebensmittel haben die ursprüngliche Küche von Rom bereichert.

Die römische Würzweise

Die Römer hatten eine Vorliebe für Geschmackskontraste wie süß – bitter, süß – sauer und süß – scharf. Eine weitere Eigenart der römischen Würzweise liegt darin, den Eigengeschmack der Speisen zu verdecken und zu verändern. Es werden Saucen zubereitet, mit denen die gekochten, gebratenen oder gegrillten Lebensmittel (alle Fleischarten und Gemüsesorten) übergossen und serviert werden, oder es wird in sehr würziger Brühe gekocht.

Die beliebtesten Würzmittel der Römer waren:

PIPER (Pfeffer; aus Indien importiert)

GARUM/ LIQUAMEN (Flüssigsalz mit Fischgeschmack, hergestellt durch Fermentierung)

MERUM / PASSUM / VINUM (Wein, weinhältige Mischprodukte)

OLEUM (Olivenöl; wurde zugleich als Speisefett verwendet)

MEL (Honig, Mischprodukte mit Wasser und Wein)

ACETUM (Essig)

LEGISTICUM (LIGISTICUM; LIGUSTICUM – Liebstöckel?)

CIMINUM (CUMINUM – Kreuzkümmel)

In den Rezepten des Apicius kommen insgesamt 81 Würzstoffe vor. Salz beziehungsweise Pökelsalz steht erst an 13. Stelle der Beliebtheit. Zucker kannten die Römer nicht. Gesüßt wurde mit Honig, Früchten, Fruchtsäften und Süßmost.

Viele für uns alltägliche Lebensmittel wie Erdäpfel, Paprika und Paradeiser waren der  römischen Antike unbekannt.

Du findest hier noch ein paar Rezepte aus dem Kochbuch „De re coquinaria“ des Marcus Gavius Apicius! Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

 

Römische Rezepte

pdf

Minutal ex Praecoquis

Size: 87.25 KB
Hits : 16
Date added: 2020-11-17
pdf

DULCIA DOMESTICA_Martin-Hommon_6A

Size: 116.89 KB
Hits : 23
Date added: 2020-11-17
pdf

IN OVIS HAPALIS Adela Zinschitz

Size: 82.22 KB
Hits : 16
Date added: 2020-11-17
pdf

Apothermum Rezept

Size: 247.55 KB
Hits : 23
Date added: 2020-11-17