Die Synthese von Geistes- und Naturwissenschaften war schon immer Anliegen unseres Gymnasiums (siehe auch Schulprofil). Ein breites Angebot aus den Naturwissenschaften, in dem der Regelunterricht mit Sonderaktivitäten intensiviert und durch zahlreiche Extracurricularia ergänzt wird, nähert sich erfolgreich diesem Bildungsanspruch unseres Gymnasiums.

So können sich auch naturwissenschaftlich besonders interessierte Schülerinnen und Schüler für das klassische Gymnasium mit seinen traditionellen Schwerpunkten entscheiden, ohne damit einen Verlust anspruchsvoller und zeitgemäßer naturwissenschaftlicher Grundbildung hinnehmen zu müssen.

 Regelunterricht Biologie  Chemie  Physik Mathematik
 Wahlpflichtfächer Biologie
(6.-8.Kl.)
 Chemie
(7.-8.Kl.)
 Physik
(6.-8.Kl.)
 
 Unverb. Übungen  Naturwiss. Übungen 
(1., 3. und 4. Kl)
 Chemie Olympiade
5.-8. Kl.
   

 Sonstiges

  • zahlreiche Exkursionen
  • Naturwissenschaftlicher Tag (einmal im Jahr für 7. & 8. Kl)
  • fächerverbindender Unterricht
  • u.v.a.m.

Die neuesten Berichte:

Mathematik Beitrag SymbolEin 3x3x3 Würfel ist aus 27 Standard-Würfeln geformt. Die Augensumme gegenüberliegender Seiten ist bei einem Standard-Würfel immer 7. Berechne die kleinstmögliche Summe der Augenzahlen aller an der Oberfläche des 3x3x3 großen Würfels sichtbaren Seitenflächen der kleinen Würfel.

(Zitiert aus www.zahlenjagd.at)

Mathematik Beitrag Symbol

In einem 4x4x4 Gitter sollen 4 Punkte so ausgewählt werden, dass sie jeweils in einer anderen horizontalen (x-y) und vertikalen (x-z und y-z) Ebene liegen.
Leider wurden zu viele Punkte gekennzeichnet (weiße Kreise). 

 

Mathematik Beitrag Symbol

A, B und C sind paarweise teilerfremde Zahlen mit A*B*C = 900. Wie viele Lösungstripel mit A ≤ B ≤ C gibt es?

(Zitiert aus www.zahlenjagd.at)

 

 

Mathematik Beitrag Symbol

Wie viele Datumsangaben TTMM können als Zahlen zur Basis 3 (d.h. nur mit den Ziffern 0, 1 und 2 geschrieben) interpretiert werden?

(Zitiert aus www.zahlenjagd.at)

Mathematik Beitrag SymbolGegeben ist eine Menge M von ganzen Zahlen. Wir fügen die Zahl 15 hinzu und erhalten die Menge N, dabei erhöht sich der Durchschnitt (aller Zahlen in der Menge M) um 2. Wir fügen zur neuen Menge N die Zahl 1 hinzu, dabei vermindert sich der Durchschnitt der Zahlen der Menge N um 1. 

Wie viele Zahlen hatte die Menge M?

(Zitiert aus www.zahlenjagd.at)

DEMNÄCHST

4 Apr
Osterferien
04.04.2020 - 14.04.2020
20 Apr
2. Anmeldewoche
20.04.2020 - 24.04.2020
19 Mai
Schulpsychologische Beratung im Haus
19.05.2020 08:00 - 14:00
16 Jun
Schulpsychologische Beratung im Haus
16.06.2020 08:00 - 14:00
Wir arbeiten zusammen
Nach oben